Atemtherapie                                                                               
 

Atemtherapeutische Unterstützung
in belastenden Lebenslagen


Angebot - Indikationen

Ich begleite Kinder, Jugendliche und Erwachsene, eigenständig oder ergänzend zu den klassisch medizinischen Therapieformen, u.a. in folgenden Anwendungsgebieten:

  • Atemwegs- und Lungenerkrankungen
  • Atemfehlformen
  • Atembeschwerden bei Belastung
  • Prä- und postoperative Phase
  • Chronische Krankheiten, Long-Covid 
  • Fatigue, z.B. nach Chemotherapie
  • Herz- und Kreislaufbeschwerden
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Rehabilitation nach Unfall
  • Angststörungen, Burnout
  • Depression, Emotionsbelastung
  • Entwicklungsfragen
  • Fokussierungsproblematik
  • Kopflastigkeit, Gedankenkreisen
  • Identitätssuche
  • Schlafstörungen, Stress, Nervosität
  • Schmerzen und Verspannungen
  • Trauerbewältigung

Atemlektionen - Atemgruppen:
Wollen Sie sich etwas Gutes tun und Atemerfahrung für Ihre Vitalität nutzen, biete ich auch zu einzelnen Themen Atem- und Körperübungen an. mehr lesen

Narbenentstörung
Im Rahmen der postoperativen Begleitung integriere ich die Narbenentstörung in die Atemtherapie. Gezieltes Atmen und Aufbau der Atemräume, allenfalls ergänzt mit Faszien- und Vokalarbeit regen den Zellstoffwechsel und die Durchlässigkeit des Narbengebietes an. Die Narbenentstörung erfolgt mit Einbezug des Meridiansystems mittels energetisch-leitfähiger Creme, diverser regulierenden Massage- und Gitterinterventionen, sowie Schröpfen mit Lymphmassage-Gläschen. Die Behandlung eignet sich auch für ältere Narben. 

Hausbesuche: Nach Absprache